Was wir tun 

Wir 

  • Geben Tieren in Kirche und Gesellschaft eine Stimme. 
  • Erarbeiten und sammeln Informationsmaterial zu den ethischen und religiösen Aspekten der Mensch-Tier-Beziehung.
  • Wirken als Anlaufstelle für Privatpersonen, Pfarrerinnen und Pfarrer und weitere kirchliche Amtspersonen und Institutionen, die Tieren in ihrer alltäglichen Praxis mehr Raum geben wollen.
  • Realisieren Projekte mit tierethischem Fokus.
  • Suchen aktiv den Dialog mit Entscheidungs- und Amtsträgern in den Kirchen mit dem Ziel, dass das Paradigma der Nächstenliebe durch konkrete Handlungsempfehlungen auf Tiere ausgeweitet und vorgelebt wird.
  • Führen Anlässe durch und leisten Öffentlichkeitsarbeit.
  • Arbeiten mit gleich oder ähnlich gesinnten Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene zusammen.
  • Sind eingebunden in ein aktives Netzwerk über nationale Tierschutzarbeit.
  • Sind offen für IHRE Anliegen in Sachen „Kirche und Tiere“.
  •